Verein für Lübecker Industrie- und Arbeiterkultur e.V.

Folgende weitere Bücher liegen vor:

• „…Dahin wie ein Schatten“ – Aspekte jüdischen Lebens in Lübeck
• „…Hoffentlich klappt alles zum Guten…“ – Die Briefe der jüdischen Schwestern Berta und Dora Lexandrowitz (1939-1941)
• „Ich erinnere mich nur an Tränen und Trauer…“ Zwangsarbeit in Lübeck 1939 bis 1945
• Angekommen – 60 Jahre Flüchtlinge und Vertrieben in Lübeck
• Vom Fischerdorf zum Industriestadtteil – Schlutup im 19. und 20. Jahrhundert
• Wie kommt der Fisch in die Dose? – Dokumentation einer Ausstellung
• Peter Reder und die Etwichlung der Lübecker Häfen – 1906-2006
• Lübecker Industriekultur – Zeitwende – Fabriken in Lübeck
• 1882 – 2002 – 120 Jahre Eisen- und Stahlschiffbau in Lübeck / 2. verbesserte und ergänzte Auflage – Lübeck 2010
• Arbeit und Arbeiter bei Flender
• Der lange Abschied von Flender – Zeitzeugen-Interviews und Fotografien
• Die Werft ist besetzt – Der Werften-Poker in Wismar 1992
• Die letzte Klappe – Abschied von der Herrenbrücke in Lübeck

Wenn Sie Bücher käuflich erwerben möchten, wenden Sie sich bitte an das Industriemuseum Geschichtwerkstatt Herrenwyk
Tel./Fax 0451/301152
Mail geschichtswerkstatt@luebeck.de